Einsatz

14.09. Einsatz - Türöffnung hilflose Person

+++ Einsatz +++ Am Montagnachmittag um 13.04 Uhr erhielten wir mittels Funkmelder und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung innerhalb der Ortslage. Innerhalb weniger Minuten rückten wir in Gruppenstärke mit einem Einsatzfahrzeug zu einer Türöffnung aus. Auf Anfahrt erhielten wir die Information, dass sich eine ältere hilflose Person über den Notruf gemeldet hatte. Pünktlich mit dem Eintreffen des Rettungsdienstes hatten wir die Tür bereits geöffnet. Die entkräftete und hilflose Person wurde auf dem Boden liegend aufgefunden und umgehend medizinisch versorgt.

28.08. Einsatz - Rauchmelder am Hotel ,,Alter Bahnhof"

Bereits am Dienstagmorgen um 10.09 Uhr erfolgte die nächste Alarmierung. Wir rückten in Gruppenstärke mit einem Einsatzfahrzeug zum Hotel ,,Alter Bahnhof" aus, dort wurde die erst kürzlich erneuerte Brandmeldeanlage ausgelöst, nachdem ein Rauchmelder Alarm geschlagen hatte. Vor Ort erkundete der Gruppenführer die Lage. Schnell stand fest, dass ein ungünstig platzierter Wasserkocher unterhalb eines Rauchmelders, diesen auslöste. Nachdem die Brandmeldeanlage zurück gesetzt worden ist, spendierte der Hoteldirektor noch dankbar einen Kaffee.

27.08. Einsatz - Ölspur am Hafen

Am Montagmorgen um 8.26 Uhr erhielten wir eine Alarmierung mittels Funkmelder und Sirene zu einer technischen Hilfeleistung. Wir rückten in Grupenstärke in richtung Binnenhafen aus. Vor Ort zeigte sich eine ausgeprägte Öl/Kraftstoffspur entlang der Zufahrt zum Hafen. Die Polizei war bereits vor Ort und machte sich auf die Suche nach dem Verursacher. Wir sperrten derweil erstmal die Straße und holten das Ölbindemittel vom Fahrzeug. In der Zwischenzeit konnte auch der Verursacher ausfindig gemacht werden.

21.08. Einsatz - Überschwemmung am Hauptübergang

+++ Einsatz +++ Am Freitagabend brach ein heftiges Gewitter über den Darß herein, das nach der langen Trockenperiode viel Wasser mitbrachte. Kurz nach 19 Uhr erhielten wir mittels Funkmelder und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung.

10.08. Einsatz - Baumsperre an der Freilichtbühne

+++ Einsatz +++ Am Montagabend um 18.55 Uhr erhielten wir mittels Funkmelder und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung. Wir rückten mit beiden Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften zur Einsatzstelle aus. Am kürzlich erst eröffneten Kurpark an der Freilichtbühne Prerow war ein Teil einer Eiche herunter gekommen und hatte glücklicherweise niemanden verletzt. Mit geübten Schnitten wurde der Baum zurecht geschnitten und der noch stehende Eichenstamm unter Zuhilfenahme der Seilwinde sicher zu Fall gebracht werden.

09.07. Einsatz - Baumsperre im Kirchenort

+++ Einsatz +++ Am frühen Donnerstagabend um 17.23 Uhr erhielten wir mittels Funkmelder und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung. Wir rückten mit 14 Einsatzkräften und beiden Fahrzeugen in Richtung Kirchenort aus. Hier drohte eine deutlich geneigte Birke auf die gerade neu gestaltete Fahradstraße zu stürzen. Mit geübten Schnitten und unter Zuhilfenahme der am Fahrzeug befestigten Motorseilwinde konnte der Baum gezielt zu Fall gebracht werden.

30.06. Einsatz - Türöffnung Kleinkind im Ferienhaus

+++ Einsatz +++ In der Nacht von Montag auf Dienstag erhielten wir kurz nach Mitternacht mittels Sirene und Funkmelder eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung. Innerhalb weniger Minuten trafen 13 Einsatzkräfte am

12.06. Einsatz - BMA Gastronomiebetrieb Hauptübergang

Am 12.06. um 13.35 Uhr erhielten wir die 3. Alarmierung innerhalb von 3 Tagen. In einem Gastronomiebetrieb am Hauptübergang wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Wir rückten mit beiden Einsatzfahrzeugen und Schlauchanhänger aus. Hier war das Essen auf dem Herd angebrannt, was durch die Rauchmelder glücklicherweise frühzeitig angezeigt wurde, so dass kein größerer Schaden entstand.

11.06. Einsatz - Fahrzeugbrand Wohnwagen in Wieck

Keine 24 Stunden später, am 11.06. um 09.43 Uhr erhielten wir von der Leitstelle mittels Sirene und Funkmeldeempfänger eine Alarmierung zu einem Fahrzeugbrand in Wieck. Wir rückten mit einem Fahrzeug und 9 Einsatzkräften aus. Am Einsatzort stand ein Wohnwagen auf der L21 bei dem aus dem Achsenbereich Rauch aufstieg. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wieck und Born kühlten den Bereich bereits mittels Wasserzufuhr soweit herunter, dass unser Eingreifen nicht mehr nötig war.

10.06. Einsatz - Unklare Rauchentwicklung in Zingst

Am 10.06. um 09.49 Uhr wurden wir von der Leitstelle mittels Sirene und Funkmeldeempfänger zu einer unklaren Rauchentwicklung in Zingst alarmiert. Wir rückten mit einem Fahrzeug und 9 Einsatzkräften aus. Schon auf der Anfahrt bemerkten wir beim Blick über den Deich in Richtung Ostsee den aufgezogenen Seenebel und ahnten schon etwas.

Vor Ort angekommen bestätigte sich die Lage. Ein ortsfremder Anrufer hatte die vorbeiziehenden Nebelschwaden für Rauchschwaden gehalten und informierte die Leitstelle. Wir brachen den Einsatz ab und rückten wieder ins Rettungszentrum ein.

Seiten