Einsatz

11.11. Einsatz - Überflutung eines Kellers

Am 11.11.2016 wurden wir um 09:44 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz gerufen. In einem Prerower Hotel war beim Befüllen des Außenpools ein Defekt aufgetreten, wodurch der gesamte Keller geflutet wurde. Das Wasser stand zwischen 1,6 und 2,0 m hoch in den Räumen.

03.10. Einsatz - 2 Einsätze innerhalb von 24 Stunden

Am Montag Abend, den 03.10. wurden wir aufgrund des ersten Herbststurmes zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert, bei dem ein umgestürtzter Baum eine Telefonleitung zerrissen hatte. Wir beseitigten die Baumsperre und sicherten die Telefonleitung. Am Dienstag wurden wir gegen 16.30 Uhr zur Unterstützung der mit uns im Rettungszentrum stationierten Rettungssanitäter alarmiert. Diese befanden sich bereits in der Nähe des Bersteinweges bei einer gestürzten Person mit offener Fraktur.

15.09. Einsatz - Türöffnung & Hilfeleistung Rettungsdienst

Letzte Nacht wurden wir um kurz nach 01.00 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz gerufen.

Der Rettungsdienst benötigte unsere Unterstützung bei der Befreiung einer Person.

Diese war im Bad so unglücklich gestürzt, dass sie sich nicht alleine aus der Situation befreien konnte.

Durch die Lage der Person ließ sich zudem die Badezimmertür nicht öffnen.  

28.08. 2 Einsätze am Wochenende

Am vergangenen Wochenende rückte die Feuerwehr Prerow zu 2 Einsätzen aus.

Am Freitagabend wurden wir zu einem ausgelösten Rauchmelder alarmiert. Nachdem wir die Wohnungstür geöffnet hatten, konnten wir rasch Entwarnung geben und die Wohnung an die hinzugerufene Polizei übergeben.

 

06.07. Einsatz - Baumsperren an Vor- und Nachmittag

Am 06.07.2016 rückten wir zu zwei Hilfeleistungen aus, die im Zusammenhang mit dem starken Wind stehen.
Beim ersten Einsatz am Morgen, war ein Baum auf 3 Autos gestürzt. Glücklicherweise blieb es bei leichten Blechschäden.
Am Nachmittag wurden wir zum Deich, Höhe der Schule gerufen. Hier versperrte eine Birke den Weg.
Letztlich waren beide Einsätze innerhalb von einer halben Stunde abgearbeitet und wir waren relativ schnell wieder an unserem neuen Standort zurück. Dies waren die ersten beiden Einsätze, bei dem wir aus dem Rettungszentrum ausgerückt sind.

02.07. Einsatz - VU mit 2 Fahrzeugen im Ellenbogen

Am 02.07.2016 erhielten wir um 12.51 Uhr mittels Funkmeldeempfänger und Sirene eine Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der L21 in Richtung Wieck. Da wir gerade beim Umzug in das neue Rettungszentrum waren, konnten wir schnell mit 12 Kameraden und beiden Fahrzeugen ausrücken. Zunächst gingen wir davon aus, eine Ölspur beseitigen zu müssen. Als wir aber am Einsatzort eintrafen, hatte der Rettungsdienst schon die Erstversorgung vorgenommen.

25.06. Einsatz - Reethausbrand in Wieck nach Blitzeinschlag

Am 25.6. rückten wir um 18.37 Uhr zu einem Gebäudebrand in die Nachbargemeinde Wieck aus.
Hier hatte bei einem starken Unwetter der Blitz eingeschlagen und den Brand ausgelöst. 
Außer uns waren auch die Wehren aus Born, Zingst und Barth vor Ort, um die Wiecker Kameraden zu unterstützen. Doch trotz großer Bemühungen brannte der Dachstuhl komplett aus. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 200.000€. Personen kamen nicht zu Schaden.
Gegen 22.00 Uhr konnten wir den Einsatz beenden.

16.06. Einsatz - Verletzte Kegelrobbe am Strandufer

Am 16.06.2016 erhielten wir um 19.23 Uhr für den Einsatzort Prerow mittels Funkmeldeempfänger und Sirene eine Alarmierung mit dem Einsatzstichwort Tierrettung.

Wir rückten mit dem HLF, mit 1/8 voll besetzt, zum Einsatzort am Weststrand zwischen Mittelweg und Leuchtturm aus. Nach kurzer Suche konnte die Kegelrobbe gesichtet werden. Diese wies eine leichte blutverschmierte Verletzung auf. Nach Besichtigung von der Wunde, zog sich die Kegelrobbe wohlbehalten in die Ostsee zurück.

03.06. Einsatz - Rauchmelder ausgelöst

Am 03.06.2016 erhielten wir um 05.37 Uhr für den Einsatzort Prerow mittels Funkmeldeempfänger und Sirene eine Alarmierung.

19.04. Einsatz - Gartenhausbrand in Prerow

Am 19.04.2016 erhielten wir um 13.16 Uhr für den Einsatzort Prerow mittels Funkmeldeempfänger und Sirene eine Alarmierung.

Seiten