Einsatz

29.05. Einsatz - Kleinbrand im Kirchenort

Am 29.05.2015 wurden wir um 14.01 Uhr zu einem Kleinbrandbrand in den Kirchenort alarmiert. In kürzester Zeit fanden sich 10 Kameraden beim Gerätehaus ein.

Vor Ort entdeckten wir einen Entstehungsbrand an einem Baum. In einer Mulde seitlich des Baumes, hatte sich ein Glutnest gebildet und in den Stamm gefressen. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, entfernten wir die betroffene Fläche mit der Kettensäge.

Um 14.40 Uhr waren wir wieder am Standort zurück und einsatzbereit.

05.03. Einsatz - Notfall-Türöffnung/Hund gefährdet Rettungsdienst

Am 05.03.2015 um 19.07 Uhr alarmierte uns die Leitstelle unter dem Alarmstichwort Notfall-Türöffnung. Wir rückten mit dem HLF in Staffelbesatzung aus. Auf der Fahrt zum innerörtlichen Einsatzort, versorgte uns die Leitstelle mit weiteren Informationen zum Einsatz. Der Rettungsdienst sei schon vor Ort, könne aber nicht zu der hilfesuchenden Person vordringen, da ein freilaufender Hund sie davon abhalte, das Grundstück zu betreten. Zeitgleich mit unserem Eintreffen, schaffte es die hilfesuchende Person aus eigener Kraft die Tür zu öffnen, den Hund zu sich zurufen und zu sichern.

15.02. Einsatz - Rauchmelder ausgelöst

Am Sonntagabend wurden wir von der Leitstelle um 19.43 Uhr über die Funkmeldeempfänger alarmiert. In kürzester Zeit fanden sich 11 Kameraden beim Gerätehaus ein. Wie die Leitstelle über Funk weiter mitteilte, wurde ein ausgelöster Rauchmelder in einem zentrumsnahen Gebäude gemeldet. Wir rückten mit 2 Fahrzeugen und dem Schlauchhänger aus. Vor Ort lokalisierten wir den ausgelösten Rauchmelder im 1. OG und stellten eine 2-teilige Schiebleiter an, um die Wohnung einzusehen. Da keine Rauchentwicklung zu erkennen war, kontaktierten wir den Objektbetreuer telefonisch.

12.01. Einsatz - Kleinbrand im Nationalpark

Am 12.01. wurden wir um 15.50 Uhr zu einem Kleinbrand am Weststrand alarmiert. Augenzeugen hielten uns auf dem Weg zum Einsatz an, zeigten uns Aufnahmen auf ihrer Kamera und gaben uns eine kurze Wegbeschreibung. Bei einsetzender Dämmerung fanden wir nach einigem Suchen die Stelle. Unter einem Baumstumpf in den Dünen war ein Glutnest. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da das Wurzelwerk und Torfschichten im Erdreich glimmten. Mit Spaten und Axt wurden zunächst die Glutnester freigelegt und dann mit Wasser abgelöscht.

09.01. Einsatz - Baumsperre L21 Richtung Zingst

Der erste Einsatz des Jahres 2015 hat nicht lange auf sich warten lassen und so alarmierte uns die Leitstelle bereits am 09.01. um 11.39 Uhr mit dem Alarmstichwort Baumsperre.

Infolge der ersten heftigen Böen des 1. von 2 an diesem Wochenende zu erwartenden Sturmtiefs, war ein Baum auf die L21 zwischen Prerow und Zingst gestürzt. Wir rückten mit 10 Kameraden aus und konnten die Baumsperre schnell beseitigen.

29.12. Gebäudebrand an der Seebrücke

Am frühen Abend, gegen 18 Uhr, des 29.12. wurden wir zu einem Gebäudebrand an der Prerower Seebrücke gerufen. Beim Eintreffen vor Ort mussten wir feststellen, dass der ehemalige Möwentreff im Obergeschoss großflächig brannte. Mit Unterstützung der Feuerwehren Zingst, Wieck, Born, Ahrenshoop, Wustrow, der Drehleiter aus Barth und dem ELW Dierhagen konnten die Flammen nach einiger Zeit unter Kontrolle gebracht werden. Durch die starke Rauchentwicklung, war ein Vorgehen nur unter Atemschutz möglich. Gegen 02.30 Uhr konnten wir den Einsatz beenden, hielten aber noch bis ca.

15.12. Einsatz - Ölspur in der Grünen Straße

Am 15.12. um 8.48 Uhr wurden wir von der Leitstelle alarmiert, um eine Ölspur in der Grünen Straße zu beseitigen. Wir rückten mit einer 1/7 Besetzung aus und stellten vor Ort fest, dass sich die Ölspur beidseitig auf kompletter Länge der Grünen Straße erstreckte. Wir sicherten den Gefahrenbereich ab und ließen die Ölrückstände durch eine nachgeorderte Kehrmaschine entfernen.

27.10. Verkehrsunfall auf der L21

Am 27.10.2014 wurden wir um 11.46 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L21, zwischen Zingst und Prerow gerufen. Vor Ort, in Höhe der Abfahrt Hertesburg, waren 3 PKWs beteiligt. Die leichtverletzten Unfallbeteiligten waren bereits in ärztlicher Behandlung, sodass wir uns den auslaufenden Kraft- und Schmierstoffen widmen konnten. Anschließend haben wir die Fahrzeuge auf den angrenzenden Parkplatz geschleppt, um die Straße zu räumen.
Um 12.45 Uhr wurde die Vollsperrung von der Polizei wieder aufgehoben & wir konnten unseren Einsatz beenden.

29.09. Einsatz - Backofenbrand in Prerow

Am 29.09.2014 wurden wir um 10.58 Uhr zu einem Entstehungsbrand in der Ortslage alarmiert.

Als wir vor Ort eintrafen waren die Rauchmelder des Ferienhauses von weitem zu hören. Die Polizei war bereits anwesend und informierte uns, dass der elektrische Backofen angestellt war und Rauch entwickelte. Jedoch war niemand in der Wohnung und die Türen verschlossen.

Wir stellten zur Sicherheit eine Wasserversorgung her und verschafften uns Zugang durch ein Fenster.

23.08. Wal am Weststrand gestrandet

Die Feuerwehr Prerow rückte am 23.08.2014 zu 2 Einsätzen aus. Am Nachmittag begaben wir uns in den Kirchenort zur Beseitigung einer Baumsperre. Am Strandzugang war eine Kiefer gebrochen, hatte sich in den umstehenden Bäumen verfangen und drohte auf den Gehweg zu stürzen. Wir sperrten zunächst den Weg und konnten den Baum dann relativ zügig beseitigen.

 

Am Abend begaben wir uns um 20.10 Uhr zum Darßer Weststrand. Hier sollte nach ca. 10 Minuten Fußweg vom Leuchtturm aus in südlicher Richtung ein verendeter Schweinswal angetrieben worden sein.

Seiten