Einsatz

16.09. Einsatz - Baum stürzt auf Auto und Hausdach

Am Donnerstagnachmittag um 15.52 Uhr erhielten wir mittels Funkmeldeempfänger, App und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung. Auf einem Privatgrundstück war ein Baum auf ein danebenstehendes Auto und auf das Hausdach des Ferienhauses gestürzt. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Die Besitzer des Autos hatten sich bereits beim Eigentümer gemeldet, der ein privates Unternehmen beauftragte den Baum zu entfernen. Da keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung ausging, mussten wir nicht weiter eingreifen und konnten den Einsatz beenden.

05.09. Einsatz - RTW im Darßwald festgefahren

Am Sonntagnachmittag um 14.54 Uhr erhielten wir mittels Funkmelder, App und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung. Ein Rettungswagen (RTW) hatte sich im Darßwald im weichen Sand festgefahren und hatte einePatient*in an Bord, die dringend eine weitere medizinische Behandlung im Krankenhaus benötigte. Das Schwierige an dem Einsatz  war die Lokalisierung des Rettungswagens, denn uns lagen nur ungenügende Ortsbeschreibungen und fehlerhafte Geodaten vor.

27.08. Sommerfest

Am Freitagabend kamen wir nach der vergangenen angespannten Corona-Zeit am Rettungszentrum Prerow zusammen, um uns der Kameradschaftpflege zu widmen.

Bevor es jedoch losgehen konnte, mussten wir noch zu einem Einsatz ausrücken. Auf Höhe der Hohen Düne drohte ein Baum zu stürzen. Mit geübten Griffen war die Gefahr schnell gebannt.

Zu unserem Sommerfest hatten wir auch unsere Veteranen und Frauenabteilung eingeladen.

 

Wir bedanken uns beim Hof- und Bioladen ,,Gaude Kost" für die Unterstützung zu unserem Sommerfest. 

24.08. Einsatz - Personensuche vermisstes Kind

Am Dienstagnachmittag, um 16.16 Uhr erhielten wir mittels Funkmelder, App und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung mit dem Einsatzstichwort „vermisste Person“. Was war passiert? Eine Urlauberpaar war mit ihrem 7-jährigen Kind zu einer Radtour von Zingst zum Leuchtturm Darßer Ort aufgebrochen. Auf der Zeltplatzstraße zum Leuchtturm war das Kind voraus gefahren und abgebogen und galt seitdem als verschwunden.

21.08. Einsatz - Ausleuchten Hubschrauberlandeplatz

Am späten Samstagabend, um 23.08 Uhr erhielten wir mittels Funkmelder, App und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung. Der Rettungshubschrauber befand sich bereits auf Anflug und wir sollten für ihn den Landeplatz ausleuchten. Am privaten Sportbootshafen war eine Person bewusstlos im Wasser treibend aufgefunden worden und sollte nun schnellstmöglich dem nächsten Krankenhaus überstellt werden. Wir leuchteten mit unseren Lichtmasten die Einsatzstelle aus und markierten den exakten Landeplatz mit unseren Warnleuchten.

18.08. Einsatz - Tragehilfe RTW auf dem Regenbogencamp

Am Mittwochabend, um 21.47 Uhr erhielten wir mittels Funkmelder, App und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung.

31.07. 2 Einsätze - Ölspur und Baumsperre Höhe Schule

Am Samstag erhielten wir mittels Funkmelder, App und Sirene insgesamt 2 Alarmierungen zu technischen Hilfeleistungen. Am Nachmittag um 13.45 Uhr wurden wir zu einer Ölspur auf der Zufahrtsstraße des Regenbogen Camps alarmiert. Wir sicherten den betroffenen Straßenabschnitt mit beiden Einsatzfahrzeugen ab, verstreuten Ölbindemittel und nahmen dieses anschließend wieder auf.

18.07. Einsatz - Badeunglück mit tödlichem Ausgang

Am Sonntagabend, um 20.22 Uhr erhielten wir mittels Funkmelder, App und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung mit dem Einsatzstichwort „Person im Wasser“.

13.06. Einsatz - RTW auf Regenbogencamp festgefahren

Am frühen Sonntagmorgen, um 2.39 Uhr erhielten wir mittels Funkmelder und Sirene eine Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung.

Seiten